23. Männertag am 7. November 2020

Durch die Corona-Krise ist vielen bewusst geworden, welchen Wert die Freiheit hat. Wir kommen aus einer Zeit mit starken persönlichen Einschränkungen. Begriffe wie Homeoffice, Homeschooling, oder nach Bundesrat Berset: «Bleiben Sie zuhause» sind mittlerweile sehr geläufig. Wir haben uns in unsere Höhlen zurückgezogen.

Als Männer ziehen wir uns oft freiwillig in unsere Höhlen – unsere Boxen – zurück. Wir leben ein Leben mit Innerhalb und Ausserhalb. Mein Persönliches lebe ich in «meiner Box» und den Alltag ausserhalb.

Männer sind besonders begabt, mit verschiedenen Boxen zu leben. Als da wären: Die Arbeitsbox, die Kollegenbox, die Familienbox, die Zuhausebox, die Glaubensbox, die Kirchenbox, die Hobbybox, die Suchtbox und viele mehr.

Mit unserer christlichen Glaubensprägung machen wir dann eine Wertung, welche dieser Boxen nun geistlich ist und welche nicht. Wir meinen, die sechs Tage «Alltag» seien «weltlich » und weniger wertvoll in Gottes Augen und der Sonntag mit dem Gottesdienstbesuch sei «geistlich» und eben wertvoll.

Eine solche Unterscheidung bringt Stress in unser Leben. Und so plädieren wir auf «keine Box»!

Unser Referent Andreas Keller nimmt uns mit auf den Weg, wie wir unser Glaubensleben ohne Box und mit Freude leben können, und so aus dem Dualismus zwischen «Leben mit Gott» und «Alltag» herauskommen.

Du wirst erkennen und erleben, wie befreiend es ist, wenn wir unsere alltägliche Arbeit aus dem Blickwinkel Gottes sehen. Und du wirst realisieren, wie wertvoll unser tägliches Bemühen, unser Leben zu meistern, aus der Sicht Gottes ist.

Das Angebot «Hörendes Gebet», welches letztes Jahr stark nachgefragt wurde, bietet das «WiF Ministries Team» mit mehr Möglichkeiten wieder an. Weiter erfreuen wir uns an der Kunst, die Mark Fels einbringen wird und dem coolen Männer-Lobpreis mit Tinu Schweizerhof und seiner Band.

Willkommen am 7. November in Aarau. Cool, dass du dabei bist.

Vorstand Männerforum

Kontaktdaten pro Ticket gemäss behördlicher Vorgaben wegen Covid-19

Gemäss den kantonalen Vorgaben, müssen wir zu jedem gekauften Ticket die Kontaktdaten des Käufers angeben können. Deshalb sind diese beim Ticketkauf auszuweisen. Wir danken dir für dein Verständnis.

Im Falle einer COVID-19 Erkrankung, müssen die gesammelten Kontaktdaten zwecks Identifizierung und Benachrichtigung ansteckungsgefährdeter Personen, dem vom Kantonsärztlichen Dienst des Kanton Aargau beauftragen Contact Tracing Center – auf dessen Anfrage hin – weitergeleitet werden.

Anmeldung

Die Anmeldungen erfolgen via Internet. Melde dich unter https://eventfrog.ch/maennertag20 an.

Wenn du keine Möglichkeit hast, dich online anzumelden, dann bezahle den entsprechenden Betrag mit allen relevanten Angaben (Name, Vorname, PLZ, Ort, Telefonnummer, E-Mail) auf unser Postkonto ein: Männerforum, 8400 Winterthur, PC: 85-57621-2, BIC: POFICHBEXXX, IBAN: CH57 0900 0000 8505 7621 2. Oder rufe uns an, wir senden dir einen Einzahlungsschein. Du bekommst das Ticket an der Tageskasse.

Kurzentschlossene sind auch an der Tageskasse herzlich willkommen.

Verpflegung

Wegen Corona wird kein Menü angeboten. Bitte nimm deine Verpflegung selber mit oder benutze die Möglichkeiten in der näheren Umgebung (u.a. Einkaufszentrum mit Coop-Restaurant).

Downloads

Flyer vom Männertag 2020

Flyer vom Männertag hohe Auflösung

Berichte der letzten Männertage findest du hier.